Montag, 25. Juli 2011

Tapetenwechsel

Gestern habe ich die "gemütliche" Wohnung im Höhenmekka verlassen und mein Klappbett im Wohnzimmer gegen ein Bett im Einzelzimmer im Schloss Schielleiten getauscht. Zwar kann Schielleiten nicht die großen Stars bieten, die man in St. Moritz beim täglichen Dauerlauf trifft, allerdings sind die ca. 50 Nachwuchskicker des Wiener Fußballverbandes mindestens genauso nervig wie eifrige schwyzer Trainerinnen, die einem die Hürden während der Intervalle wegräumen.

Bis einschließlich Freitag nachmittag bin ich als Lauftrainer für 4 Jungen und Mädchen des LAC Amateure Steyr im Rahmen eines ASVÖ-Kurses tätig, um die Ausgaben für St. Moritz ein wenig wider herein zu bekommen ;-)
Das riesen Wetterglück blieb heute Montag noch aus, allerdings versprechen die Meteorologen baldige Besserung, so dass einem für die NachwuchsläuferInnen erfolgreichem Trainingslager unter meiner Regie hoffentlich nichts mehr im Wege steht.

Der Rückblick auf St. Moritz kommt dann morgen im Laufe des Tages, weil ich von der 9-stündigen Reise und den knapp 400km in der Höhe noch relativ geschlaucht und müde bin ;-)

In diesem Sinne,
Good night, and goog Luck :)